Direkt zum Inhalt

Dialog zum Haushalt auf „Bonn macht mit“

Dialog zum Haushalt auf „Bonn macht mit“

Ziel 10 - Weniger Ungleichheiten
Ziel 10 - Weniger Ungleichheiten
Ziel 11 - Nachhaltige Städte und Gemeinden
Ziel 11 - Nachhaltige Städte und Gemeinden
Stadtentwicklung, Stadtplanung
Stadtbezirk
gesamtstädtisch
Bonn

Den Bürgerinnen und Bürgern wird im Haushalt 2023 / 2024 je Stadtbezirk ein Budget zur Verfügung gestellt. Der Betrag beläuft sich auf insgesamt 220.000 Euro und wird nach der Anzahl der Einwohnerinnen und Einwohner auf die vier Stadtbezirke aufgeteilt. Im Rahmen dieser Budgets können die Bürgerinnen und Bürger konkret auf den jeweiligen Stadtbezirk bezogene Maßnahme, zur Umsetzung vorschlagen und bewerten. Im Anschluss an die Beteiligungsphase wird je Stadtbezirk eine Prioritätenliste mit den bestbewerteten Vorschlägen gebildet und zur Umsetzung vorgeschlagen. Die Entscheidung über die Umsetzung dieser Vorschläge trifft unter Berücksichtigung der von den Bürgerinnen und Bürgern getroffenen Prioritäten und unter Beteiligung der Bezirksvertretungen der Rat der Stadt Bonn.

Stand des Vorhabens

Vorhabenstatus
in Umsetzung

Aktueller Bearbeitungsstand

Der Rat hat die Projekte für die Stadtbezirke Bonn, Bad Godesberg und Beuel beschlossen. Der Beschluss über die Projekte im Stadtbezirk Hardtberg steht noch aus. 

Geplante Schritte

Beschluss über die Projekte im Stadtbezirk Hardtberg, Umsetzung der Projekte.

Vorhabeninformationen

Voraussichtliche Bearbeitungsdauer:
Laufend
Vorhabennummer:
1612006

Räumliche Lage

53111 Bonn

Politischer Beschluss

Umsetzungsbeschluss: 220522

Stadtbezirk Bonn: 230747

Stadtbezirk Bad Godesberg: 230749

Stadtbezirk Beuel: 230751

Stadtbezirk Hardtberg: 230750

Voraussichtliche Kosten

Kosten Bürgerbeteiligung: 10.000 Euro

Zuständigkeit

Gesamtstädtisch 

 

Beteiligung

Art der Beteiligung:
komplexes Beteiligungsverfahren

Beschreibung des Verfahrens

Der Dialog zum Haushalt 2023/2024 orientiert sich in seiner Durchführung am Bürgerdialog zum Haushalt 2021/2022. Der Dialog zum Haushalt findet überwiegend auf der städtischen Beteiligungsplattform Bonn-macht-mit.de statt.  Die Online-Beteiligung wird durch Präsenzveranstaltungen in den einzelnen Stadtbezirken und Schulen ergänzt. Der Dialog zum Haushalt wird vorschlagsbasiert auf Stadtbezirksebene durchgeführt. Er besteht aus den drei Phasen „Vorschläge einbringen“, „Prüfung der Vorschläge“ und der „finalen Abstimmung“. Die Bürgerinnen und Bürger können konkrete auf die Stadtbezirke bezogene Maßnahmen vorschlagen, kommentieren und bewerten. Die am besten bewerteten Vorschläge werden anschließend von der Verwaltung unter anderem im Hinblick auf Umsetzbarkeit, Zuständigkeit und anfallende Kosten überprüft. Abschließend können die Bonnerinnen und Bonner für die geprüften Vorschläge je Stadtbezirk abstimmen. Auf Grundlage dieser Abstimmung werden die Prioritätenlisten erstellt, die schließlich dem Rat der Stadt Bonn vorgelegt werden.

Kinder- und Jugendbeteiligung

Ja

Workshops in den Schulen mit den Schüler*innen.

Kontakt

Weitere Kontaktdetails

Stabstelle Bürgerbeteiligung:

  • Herr Karutz Tel. 0228-77 4974
  • Herr Sürgit Tel. 0228 - 77 2032
  • Herr Wielpütz Tel. 0228 - 77 2047
  • Email: buergerbeteiligung@bonn.de

Cookies UI