Direkt zum Inhalt

Inklusion-vernetzung-gemeinschaft

Ideenwettbewerb Pützchens Markt-Wiese

Inklusion-vernetzung-gemeinschaft

2 Tinyhouse, alkoholfrei Cafe\picknickflache.
Wissen und begegnen. Eigene Konsum erlaubt.

Jede freitag aktionen.
-Tv\Beamer abende mit rotebeetechips und popcorn.😉
-Spiele\ unterhaltung
-Lokale musiker machen "wohnzimmer
konzert"
-aktive entspannung am mittag. zb. Traumreisen oder Qi-gong im freien
-slow-walking treff. Mobilität.
-stille abend. (Cafe ohne hintergrund musik, nur Natur)
-Kreative mitmach abende , für erwachsene.
-Nachbarschafts Hilfe Brett
-Ideen werk-stadt.
-"Wie geht dass" soziale info abende. Z.b. wo welche hilfsangebote. Sozialticket. Selbsthilfegruppen. Wie bleib ich mobiel.
Oder was auch immer auf der wunschliste geschrieben wird der dort aushängt.
Ein ruhigen treffpunkt für die vielleicht nicht mehr ganz jungen. Wo es nicht laut ist, und nicht so eng.

-Letzte wochenend im monat, Second-Hand markt. Keine Neuware (auser bio Gemüse. )😋
-Eigene kinderflohmarkt.

Draußen eine turquoise bank. Wer sich dort hinsetzt hat lust auf ein gesprech oder zuhören. (Durfte heufiger in bonn gestellt werden, für mehr miteinander😇)
Vielleicht gibt es moglichkeiten für ein par Open Air sport geräte , mobilitäts Parcours

-Eine Test Strecke und schulung für Elektromobile-scoot für unsere weniger mobile mitburger. Die nicht mehr weit laufen können. Und natürlich nicht ausgeschlossen werden sollen.moglichst auch Inklusive hilfe bei dem beantragen und transport.
Ps ich stell mich, für verschiedene aufgaben gern zu Verfügung.
Frau Dörner, Sie haben meine Nr.😇

.

Beitrag bewerten

1 Gefällt mir
0 Gefällt mir nicht

Neuen Kommentar hinzufügen

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Cookies UI